Es gibt verschiedene Ansätze, wie die Werbung versucht Bier an den Mann zu bringen. Während die deutsche Werbeindustrie darauf setzt, wie ein Bier ins Glas fließt, ist man da im Ausland durchaus kreativer. Heinecken ist hier sicher das Paradebeispiel an Unterhaltung. Sei es ein mit Motorradfahrern besetztes Kino oder der begehbare Kühlschrank – witzige Unterhaltung funktioniert weit über die Landesgrenzen hinaus.

Diesem Mechanismus bedient man sich nun in Australien. Carlton Draught heißt die Sorte. In dem Clip geht es um einen Überfall, eine Verfolgungsjagd inkl. Flucht inkl. Brückenstunt. Allerdings mehr in einer Form, wie man es von Jugendlichen im McDrive erwarten würde. Anfangs irgendwie skuriel bekommt der TV-Clip durch Situationskomik seine Unterhaltung.