Ich hatte ja vor kurzem schon bereits über Rotation Curation etwas geschrieben. Es geht in einigen Fällen nicht nur um die lokale Besonderheit, sondern auch um kulturelle Dinge. Inzwischen ist das Thema auch etwas bekannter.


Für die, die es noch nicht kennen: Es gibt eine Menge Twitter-Accounts um den Globus, wo jede Woche (meist Sonntag Abend zwischen 20-21 Uhr) der User wechselt. Man twittert mit dem Account über die Dinge, die dem Account zugewiesen sind. Bei @I_amGermany schreiben in Deutschland lebende Leute über ihren Alltag und oder typische Gegebenheiten in ihrem Umfeld. Es obliegt jedem Kurator, seine Woche so zu gestalten, wie er es für richtig hält. Nachdem ich dem Account nun eine Weile folge und schon Hamburg, Berlin, Bonn oder Köln gesehen habe, wird es Zeit, der Welt das "platte Land" zu zeigen.

Ich werde in der kommenden Woche versuchen einige Themen zu avancieren. Typische deutsche Verhaltensweisen z.B. oder Besonderheiten, die es nicht überall auf der Welt gibt. Ich werde sicherlich viele Bilder machen, denn der visuelle Einblick gefällt mir bei anderen Accounts nach wie vor am Besten. Einfach zu sehen, welche schönen Ecken es noch so gibt, außerhalb von Reiseführern.

In Moment wird der Account übrigens von der Wibke betreut. Die einige von euch sicher von Twitter kennen werden, wo sie unter @sinnundverstand ihre Kurznachrichten in den Orbit schickt.