Aber nicht zum Mitnehmen. Die meisten werden es in der vergangenen Woche gelesen haben, dass ich bei @Nikonierer einen Gastartikel geschrieben habe. Ich habe Marcel noch nicht gesprochen, ich bin für meinen Teil allerdings zufrieden. Es scheinen sich neue Leser gefunden zu haben, daher hat sich die Mühe gelohnt.

In dem Gastartikel ging es darum, wie man seinen Blog verwurzelt. Ich habe dort auf einfach banale Übungen beschränkt, damit wirklich jeder mitmachen kann.

Social Media Setup im Sauerspace

Jeder kann auch bei @Sauerstoff mitmachen. Karsten hat gerade heute ein »Social Media Setup« ins Leben gerufen. Es orientiert sich an dem Setup von @admartinator. Wenn ihr das Setup nicht kennt, ich habe dort auch ein veraltetes Portrait liegen. Ich sollte es mal aktualisieren. Ihr allerdings solltet ad mal euer Setup zukommen lassen. Das Setup erfreut sich eines recht hohen Zuspruchs. Es ist eine weitere Möglichkeit für euch, euch einfach von einer anderen Seite zu zeigen.

Kurzinterview in der HAZ
Zum Abschluss möchte ich auf ein Kurzinterview aufmerksam machen. Im Rahmen der Themenreihe zum Convention Camp hat die Hannoversche Allgemeine Zeitung mir einen kleines Fleckchen eingeräumt. Bevor sich die Kommentare nach einem Termin überschlagen: Er steht noch nicht fest.

Wenn ihr Fragen zu einem der Themen habt (z.B. den Setups), könnt ihr euch natürlich auch an mich wenden.

Kai Thrun
Autor

Hallo, ich bin Kai - der Autor dieses Blogs. Ich berate Unternehmen, damit sie sich in ihrer digitalen Kommunikation verbessern. Ich gebe mein Wissen im Rahmen von Seminaren, Workshops und Vorträgen weiter. Als Social Media Experte kommentiere ich hier im Blog seit 10 Jahren Kampagnen, Reisen und persönliche Erlebnisse.

1 Kommentar

  1. Hallo Kai,

    inzwischen haben wir ja kurz gesprochen und du hast erfahren, dass ich mich auch nicht beklagen kann. 😉 Die Besucherzahlen und auch das Feedback haben mich sehr gefreut. 🙂

    Ich werde die Tipps auf jeden Fall im Auge behalten und versuchen sie (besser) umzusetzen. Und als Erstes werde ich nun eine Runde durch die Blogosphäre drehen und mal sehen ob ich den einen oder anderen interessanten Artikel, auf einem mir noch unbekannten Blog, finde der einen Kommentar verdient hat. 😉

    Gruß Marcel

Hinterlasse mir einen Kommentar