Kategorie

Allgemeines

Kategorie

Während ich mich heute Morgen noch über Infografiken hätte aufregen können, ist es im Laufe des Tages ruhiger geworden. Ich denke intensiv auf einem Thema nach. Ich überlege, in wie sehr die „schnellen“ Medien zur Verrohung meines Gedankengutes beiträgt. Ja ich bin mir bewusst, dass ich eine wenig charmante Gangart anlege. Ich halte deswegen umso wichtiger, sich Raum und Zeit zur Reflektion zu schaffen. Die Frage ist: Wie weit kann man gehen? Die zur Schau…

Heute ist mein 1. Arbeitstag. Mein 1. Arbeitstag bei meinem neuen Arbeitgeber. Diesen Job habe ich bekommen, weil ich aus der Not eine Tugend machte. Ich habe diesen Job aber auch bekommen, weil da draußen richtig viele Menschen sind, die mich in meiner Suche unterstützt haben. Euch gilt mein aufrichtiger Dank. Kurzer Abriss für die „Neuleser“: Ich habe hier über ein Jobgesuch geschrieben, welches ich nun erfolgreich abschließe. In den Kommentaren und Mails, die mich…

Vorweg: Ich gebe zu, ich habe die Blogparade trotz der langen Ausschreibungszeit erfolgreich prokrastiniert. Bohncore hatte in seiner Blogparade „Meine Quellen“ dazu aufgerufen, dass jeder einige Beispiele aus seinem RSS-Reader vorstellt. Herausgekommen sind insgesamt 170 Quellen, die von 19 verschiedenen Stellen empfohlen worden sind. Falls jemand also vor dem Sommerloch noch für Nachschub sorgen möchte, jetzt wäre ein geeigneter Zeitpunkt. Ralf hat sich die Mühe gemacht und die Links Kategorien zugeordnet und verbraucherfreundlich in ein…

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Es wird dieses Jahr kein SummerCamp in Alfeld geben. Die Gründe liegen eigentlich auf der Hand, aber ein paar Worte vermag ich dazu schon noch verlieren. Das SummerCamp findet nicht statt, da ich demnächst umziehe. So einfach kann es sein. Sicherlich kann man ein BarCamp auch aus der Ferne in einem gewissen Rahmen organisieren und strukturieren, aber mit dem neuen Job, neuer Stadt, neues Umfeld, Wohnungssuche und dem anschließenden…

Hatte ich mal erwähnt, dass es richtig richtig richtig gut funktioniert, wenn ich meine Gedanken in den Blog haue? Ich glaube schon oder? Das ist wieder eines dieser Streifzüge durch mein verstaubtes Hinterstübchen. Oder auch “What’s the dead thing in my head?” Projektname “Spiel die Prinzessin” ist ein Projekt/Vorhaben, welches im letzten Quartal gereift ist. Entstanden daraus, dass ich “desöfteren” (in 6 Jahren 4x) ins Disneyland Paris fahre/fliege und einer meiner Follower dort noch nie…

Der erste Monat des Jahres ist vorbei. Das ist eigentlich nicht relavant, außer dass in den ersten 4 Wochen in meinem Mikrokosmos so richtig die Fetzen geflogen sind. Schlaue Blogger werden jetzt sagen, der letzte Satz war zu lang. Eigentlich ist dieser Artikel ohnehin nur dazu da um Traffic zu generieren. Ich möchte mich recht egoistisch selbst in den Vordergrund mischen. Letztlich ist dieser Artikel auch eine Linkbait-Aktion – allerdings keine Preis/Content-Nummer. SEO ist böse.…

Ich habe mir den gestern erschienen FOCUS am Kiosk meines Vertrauens gezogen. Im Zusatz dazu gibt es eine DVD von Dr. Stefan Frädrich. Er ist Gesundheitscoach und hat ein volles Programm auch in einer 5 Stunden Version. Diesen Hinweis findet man auch auf der Rückseite des DVD-Covers. Kommen wir aber zur eigentlichen DVD, die in der aktuellen Fokusausgabe als Beilage enthalten ist. Aufgrund der hohen Nachfrage schildere ich nun hier meine Impressionen nach schauen der…

Ich freue mich heute meine Liste an Schlagwörtern um Eins zu erhöhen. Ich habe in den letzten Wochen ein kleines eBook geschrieben. Entgegen der vielleicht gehegten Erwartungen handelt es sich dabei nicht um eine fachlich orientierte Niederschrift. Ich muss aber auch gestehen, es ist etwas völlig anderes heraus gekommen als ich es geplant hatte.

Um die Einflüsse eine Webseite zu messen (persuasion architecture) gibt es verschiedenste Tools. Die meisten von Ihnen sind kostspielig. Ich möchte nicht sagen teuer, aber für private Zwecke schlicht nicht tragbar.
Ich bin Heute morgen auf ein Tool gestoßen, welches sich selbst beschreibt mit “a fun and easy to test what people remember on your website”. Damit ist auch eigentlich schon alles über dieses kleine Tool gesagt.

Dass es zu verdammt fruchtbaren Ergebnissen kommt, wenn ich meine Gedanken einfach mal hier veröffentliche, hat das SummerCamp zweifelsohne gezeigt. Ich möchte daran anknöpfen, da mich viele Leute auf das SummerCamp angesprochen haben. Sei es “um mal zu hören”, ihr Sponsoringangebot zu platzieren oder Fragen beantwortet zu kommen. Das SummerCamp ist sicher auf seine Weise einzigartig. Ich habe auch bereits schon einige Ideen, was ich im nächsten Jahr anders machen möchte. Keine Sorge, viel möchte…

Es ist November. Die Zeit der BarCamps. Am Wochenende traf man sich in Braunschweig im Haus der Wissenschaft um kontroverse Diskussionen, anregende Gespräche und völlig ausufernde Diskussionen zu starten. Interessant war der Mix der Besucherstruktur aus militanten Campern und der „mein 1. Mal“, welche sind etwa in ein halb-halb Verhältnis aufbröselte. Frühstück und Vorstellung – Samstag Der Samstag ging los mit einem Frühstück, wo mir die ersten bekannten Gesichter bereits über den Weg liefen. @tmmd…

BarCampOWLAm Wochenende fand das BarCamp OWL in Bielefeld statt. Ich war vor Ort und bin ähnlich wie beim WordCamp in Berlin mit gemischten Gefühlen nach Hause gefahren. Es war anders als erwartet, was ziemlich paradox klingt, da ich ohne Erwartungen hingefahren bin.

Während @caschy sich mit einem „TGIF“ auf das Wochenende freut, hat @wp_zone_de das Thema für den WebMasterFriday vorgeschlagen: Copycats. Das Wort dürfte den meisten ein Magengeschwür verursachen, sich maßlos darüber ärgern und die grauen Haare hervor sprießen lassen. Früher habe ich mich darüber auch aufgeregt, heute gehe ich damit abgeklärter um.
Unter Bloggern wird gern mal „übernommen“. Wobei ich übernommen gar nicht schlimm finde, wenn man bis zu einem bestimmten Punkt „ankündigt“ und in dem Moment, wo es eigentlich interessant wird auf die Quelle verweist.

Wer einmal angefangen hat zu fragen, hört so schnell nicht mehr auf. Und wer sich nicht geniert zu fragen, der hat eine Lebensaufgabe gefunden. Zumindest ist das bei mir so. Ich stelle gern Fragen, die unbequemen sind mir die liebsten. Zu diesem Thema gibt es einen Haufen Phrasen. Mein Favorit ist „Die Intelligenz eines Menschen lässt sich an seinen Fragen feststellen“ – den Wahrheitsgehalt möchte ich allerdings völlig unbewertet lassen.

Ich möchte es kurz eingeworfen haben, bevor ich es wieder vergessen habe. Der Internet Explorer (7 als auch 8) hat ein Rendering-Problem mit Cleartype-Schriften, wenn sie per JQuery eingefadet werden. Wenn man mit JQuery den Content bei FadeIn() oder FadeOut() behandelt, kann diese Phänomen zu einer Farce werden. Der Internet Explorer verweigert dann die Schriftenglättung komplett. Dieses Problem kann man umgehen / lösen. Die einfachere Lösung ist, der Klasse oder ID eine Hintergrundfarbe mit auf…

Ich hatte nun 30 Minuten Ruhe und bin einfach überwältigt. Ich hatte einen Traum. Einen Traum, ein BarCamp in meiner Heimatstadt zu veranstalten. Ein Teil meines Mikrokosmoses hat diesen Traum verwirklicht, mitgetragen und gepusht. Aber was das passiert ist, kann ich in Moment nicht in Worte fassen. Es übersteigt meine Vorstellung um das Vielfache. Ich möchte euch auf diesem Wege einfach danken. Danken, dass ihr den Mut hattet den Weg mit zu tragen. Aus ganz…