Nachdem nun schon Einige gefragt haben, lüfte ich mal das Geheimnis um den Counter, der aussieht wie bei TNW auch kein Großes. Denn der Counter, der sich hier oberhalb der Artikel befindet, sieht nicht nur so aus – es ist die alte Version des Counters von The Next Web.

Der Pablo hat den Code in ein WordPress-Plugin gesteckt. Allerdings ist die Erweiterung nicht über das Archiv auf wordpress.org zu finden, sondern über Github zu beziehen. Pablo selbst arbeitet für / bei TNW und reagiert recht zügig auf Mails. Falls euch also etwas auffallen sollte, was nicht funktioniert: don’t hasitate.

Das Plugin macht nichts anderes, als die APIs der Netzwerke nach euren Artikel-URLs abklopfen. Dabei wir eine Zahl als benutzerdefiniertes Feld im Artikel hinterlassen. Wer nun innerlich aufschreien sollte, weil man ja die Zahl manipulieren könnte – bis auf diese Zahl, stimmen alle Angaben im Internet weiterhin! 😉

Kleiner Hinweis zum Schluß: Ich habe die 2. Reihe des Plugins aus dem Code entfernt, da ich die Social Buttons der Netzwerke nicht benötige.

[button style=“white“ url=“https://github.com/thenextweb/TNW-Social-Count“ target=“_self“]TNW Social Count bei GitHub
[/button]

Kai Thrun
Autor

Hallo, ich bin Kai - der Autor dieses Blogs. Ich setze mich mit Kommunikation auseinander und halte meine Erfahrungen und Gedanken in diesem Blog fest. Ein Mensch widmet sich in seinem Leben jedoch mehr als einem Thema. Daher findest Du in diesem Blog vielleicht auch Themenwelten, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen.

4 Kommentare

  1. Cooler Tipp, danke! Und es sieht wirklich noch gut aus!

    klarer Vorteil, wird im Hintergrund geladen, was dazu führt, dass die Seite an sich wahrscheinlich schneller geladen wird, oder?

    • Kai Thrun

      Ja, man kann man natürlich auch die Codes von den Netzwerken eben rauswerfen (worauf ich bisher verzichte)

  2. Hallo,
    ist das gleichzeitig eine (datenschutzfreundliche) 2-Klick-Lösung oder werden bereits beim anzeigen der Leiste die Daten der Besucher an Facebook & Co übermittelt?

    bYe

    • Kai Thrun

      Hallo Daniel,

      weder noch, da sich beim Aufruf der Plugin auf die Share-Funktion beruft. Es werden bei der Anzeige keine Daten übermittelt, da die Daten in deiner Datenbank vorrätig sind. Die Ermittlung des Zählers findet asynkron statt, was an der Schnittstelle des Netzwerkes die Zählstände abfragt.

      Grüße

Hinterlasse mir einen Kommentar