Über Emoji(cons) wurde in der jüngsten Vergangenheit debattiert, ob sie eine Verstümmelung oder Entwicklung der heutigen Sprache sind. Während Sprachwissenschaftler noch diskutieren, hat sich der WWF diesem Verhalten angenommen.

Der WWF hat sich insgesamt 17 Tier-Emojis ausgesucht, die in der realen Welt vom Aussterben bedroht sind. Mit einem einfachen Tweet können sich Twitterer nun registrieren. Ab nun zählt ein Bot / Script, wie häufig in euren Tweets eines der 17 Tiere vorgekommen ist. Für jedes verwendete Emoji schlägt der WWF am Ende eines Monats 10 Cent zur Spende vor. Wenn Ihr also ständig den Affen tweetet mit vorgehaltenen Händen, weil wir Deutschen uns so gern aufregen und vieles einfach besser wissen, könnte ein ordentlicher Spendenvorschlag dabei herauskommen.

Auf der Kampagnenseite findet Ihr alle 17 Tiere mit einem kurzen Hinweis, wieso sie vom Aussterben bedroht sind.

? – Asian Elephant
? – Great Panda
? – Green Turtle
? – Maui’s Dolphins
? – African Wild Dog
? – Western Gray Whale
? – Sumatran Tiger
? – Galapagos Pengiun
? – Lemur Leaf Frog
? – Blue Whale
? – Antiguan Racer Snake
????? – Spider Monkey
? – Bactrian Camel
? – Amur Leopard
? – Tiger
? – Siamese Crocodile
? – Bluefin Tune

(Um Fehler zu vermeiden, habe ich auf eine Übersetzung der Tiere verzichtet)

Da niemand gezwungen werden kann, gibt es em Ende der Monats einen Link, der auf eine Spendenseite führt, wo exakt der Betrag vorgeschlagen wird, den man sozusagen vertwittert hat. Es ist optional. Ihr könnt schlecht gezwungen werden.

Eine großartige Idee auf vielen Ebenen. Die Zielgruppe wird hervorragend angegangen, die Mechanismen des Netzwerkes werden bestens ausgeschöpft, ohne dabei über das Ziel hinaus zu schießen. Im Prinzip kann man sich für den WWF nur wünschen, dass die Aktion so erfolgreich wird, dass dies dies beste Idee zum Spendensammeln jemals gewesen ist.

2 Responses

  1. kl3tte

    Finde ich wirklich eine super Idee, um darauf aufmerksam zu machen, dass Tiere einfach aussterben – und oft ist der Mensch Schuld daran.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to friend