Category

Meinung

Category

Er ist da, dieser Tag. Der Tag an dem, dass eingetreten ist, was jahrelang spekuliert wurde. Was passiert an dem Tag, wenn Steve Jobs die große Weltbühne für immer verlässt. Ich bin inzwischen Fanboy von Steve Jobs. Ich nutze nicht nur die Produkte, ich liebe auch die Filme. Danke Steve, dass Du PIXAR ins Leben

Ihr kennt eventuell die Vorgeschichte. Ich habe absichtlich keinen Namen genannt, weil es mir darum ging, Lösungen für ein Problem aufzuzeigen. Inzwischen hat sich der Sachverhalt so geändert, dass vermutlich nur eine Rettung durch Marcel D’Avis persönlich und dem unendlichen WLan eine Rettung bringen könnte. Das Problem inzwischen ist allerdings, dass ich noch keine Lösung

Ich bin am Wochenende über die schlechte Informationsqualität von ZDF und ZEIT gestolpert. Die deutsche Zeitungs- und Zeitschriftenlandschaft verkommt zur Boulevardpresse. Denn auch die WELT oder ­der SPIEGEL fallen hin und wieder in dieses Raster. Jeder wird in seinem Umfeld einige Redaktionen haben, die er als enttäuschter Leser verlassen hat. Ich habe es satt und

Über Telekommunikationsanbieter kann man vieles sagen, was sie nach wie vor sehr schlecht beherrschen ist Service. Es ist im Laufe der letzten Jahre besser geworden, aber teilweise packt man sich schon vor den Kopf. In diesem hartnäckigen Fall von unlogischem Blödsinn wäre mir vermutlich mehrfach die Hutschnur geplatzt. Ich habe zum Glück jedoch nicht telefoniert.

In den letzen Monaten musste ich öfters lesen, dass BarCamps aus den verschiedensten Gründen nicht stattfinden. Ich finde es schade. Torsten hat aber recht, wenn er anführt, dass viele Probleme schlicht hausgemacht sind. Da auch noch einige BarCamps folgen, möchte ich einfach mal ein paar Gedanken in die Schale werfen. Bedient euch! Dieses Wochenende findet

Es ist schon komisch. Wer sich eingehender mit Social Media beschäftigt, wird früher oder später auf ein “Buzzword” treffen: Kontrollverlust. “Unternehmen müssen von der Kontrolle loslassen”, heißt es da gern mal oder “Unternehmen haben Angst vor dem Kontrollverlust”. Ich breche hier meist ab zu lesen. Nicht weil ich es schon wüsste, sondern weil ich den

Man kann vieles über das Social Web schreiben, behaupten, theoretisieren, glaskugeln oder beschwören. Studien ergeben interessante Fakten, welche allerdings nicht auf unserem Kontinent stattfinden. Wie dem auch sei. Ich habe (m)eine Theorie: Social Web ist eine “evolutionslogische” Folge. Es geht hier nicht direkt um “Social Media” oder das Thema in irgendeiner Weise zu hypen, geschweige

Kennt ihr das, ihr steht auf und euch lässt ein Gedanke nicht mehr los? Ich bin heute Morgen aufgewacht und dachte mir “wieso haben Flughäfen kein Social (Media) Manager„? Die Frage einfach in den Raum zu werfen, wäre jetzt schlicht zu einfach. Übrigens sage ich bewusst Flughäfen, ich möchte es den Service-Mitarbeitern auf Bahnhöfen nicht

An heutigen Abend wird der Superbowl ausgetragen. Das wohl am meist gesehene Sportevent der Welt wird auch dieses Jahr wieder mit einer Fülle von TV-Spots gespickt sein. Es soll sogar Leute geben, die nur deswegen das Event überhaupt sehen. Für mich die klare Nummer 1 im Kampf um die Werbekrone: Volkswagen. Der für den Passat

Der Konzern des angebissenen Fallobst hat einige Vorzüge, die in verschiedenen Fachblättern Platz finden. In einer Talfahrt in den 90ern stieg der Konzern wie Phoenix aus der Asche und erkannte viele Zeichen der Zeit. Dies soll keine Lobhubelei über Apple werden, sondern ich möchte eine Macht Apples beleuchten, auf die sie nur bedingten Einfluss nehmen

Die Überschrift stimmt zwar nur in Teilen, aber darauf werde ich später noch detailliert eingehen. Ich möchte am „Tag danach“ meine Impressionen, Gedanken und Gründe schildern, damit alle was davon haben. Vorweg kann ich sagen, dass ich mit einem derart durchschlagenden Erfolg nicht gerechnet hätte. Aber man muss die Dinge nehmen wie sie kommen. Vorbereitung

In der Blogosphäre wird in Moment viel darüber diskutiert, was man machen kann, was man machen darf und was man machen sollte. Ein Blog ist ein Blog. Ein Blog ist allerdings genauso unterschiedlich, wie die Person, die dahinter sitzt und selbigen mit Content füllt. Da beginnt bereits das erste Kommunikationsproblem. WordPress ist eine „Blogsoftware“ –

Ein kurzes Vorwort zu dem folgenden Artikel. Ich habe den Artikel im Jahr 2008 geschrieben. Ich war damals bei einem eCommerce-Unternehmen (eTailer) in der Entwicklungsabteilung tätig, die ich dann auch leitete. Ich habe den Artikel am Wochenende zufällig auf einem USB-Stick wieder gefunden. Die Leser, die via Twitter ihr Interesse daran bekundet haben, bekommen nun

Natürlich habe ich mich inzwischen zum Thema BarCamps etwas eingeschossen. Es geht aber hier weniger um mein BarCamp. Wie bereits erwähnt, steht im Marketing-Guide bereits ein interessanter Artikel, wieso man eine Fachveranstaltung unterstützen sollte. Ich, der tagsüber, wenn der große gelbe Ball am Fenster vorbeischwenkt, sich in einer Werbeagentur wieder findet, ist etwas aufgefallen: BarCamps