Category

Persönlich

Category

Ich bin am 30.03.2020 in die Schweiz ausgewandert. Jap, mitten im Lockdown. Jap, mitten in einer Pandemie. Die Entscheidung fiel 8 Wochen vorher, geplant war dies alles nicht. Es war eine sehr intensive Zeit in einem fremden Land, einer fremden Kultur und vor allem mit mir selbst. 2020 war für uns alle ein verrücktes Jahr.

Das Jahr hat gerade begonnen. Für viele Menschen eine Gelegenheit das eigene Handeln zu hinterfragen und alte Gewohnheiten neu aufblühen zu lassen oder sich neue Gewohnheiten anzueignen. Wann du dir eine neue Gewohnheit aneignen möchtest, ist nicht so wichtig. Das geht ja prinzipiell immer. Was allerdings nicht so einfach ist, ist diese Gewohnheit für sich

Wow – ein Jahrzehnt KaiThrun.de. Als ich am 8. Januar 2009 den ersten Artikel in diesem Blog veröffentlichte, war mir nicht klar, wohin diese Reise geht. Heute, 10 Jahre später, blicke ich auf eine unfassbares Jahrzehnt zurück. Bevor ich nun eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehme, möchte ich kurz etwas loswerden: Ich danke allen Leserinnen

Wenn es ums Aufstehen geht, hat jeder seine eigene Philosophie. Nachteulen, Lerchen – jeder nimmt sich das, wie er es braucht und argumentiert, wieso es das Nonplusultra ist. Ich finde das auch völlig in Ordnung, soll ja jeder machen, wie er möchte. Ich bin jemand, der mittags gern mal ein Formtief hat. Ich bin sehr früh

Ich hätte nicht gedacht, dass ich dieses Thema mit einem privaten Erlebnis verknüpfe. Ich will gar kein langes Intro schreiben, sondern fange gleich an. Liebe Männer, es ist nicht in Ordnung, wenn ihr das Nein einer Frau nicht kapiert! Dabei ist es völlig egal, in welchem Verhältnis ihr zueinander steht! Nein heißt Nein! Es ist

Nichts hat in jüngster Vergangenheit in meinem Umfeld so viel Aufsehen erregt, wie der Umstand, dass ich einen IQ-Test machte. Ich dachte mir nichts dabei, denn ich wollte ich nur wissen, wo ich denn so stehe. Allein die Tatsache, dass man sich zu einem IQ-Test anmeldet, sorgt allerdings für Gesprächsstoff. Ein IQ-Test stand auf meiner

In stillen Momenten habe ich nicht ganz helle Ideen, wie zum Beispiel eine Sport-Challenge. Nur mit mir selbst. Ziel war es 90 Tage lang jeden Tag Sport zu machen. Einfluss auf meine Nahrung wollte ich aber nicht nehmen. Vorgeschichte Es gibt zu dieser Geschichte nicht mehr zu sagen. Ich war wieder etwas sportlich aktiver und

Als ich den Briefkasten öffnete, nahm ich völlig nebensächlich ein Päckchen mit. Ein kurzer Blick reichte aus, um Bertelsmann auf dem Umschlag zu lesen. Es wird sicherlich wieder irgendein neues Buch sein, welches total super in meinen Blog passen würde und toll für meine Leser ist. In der Wohnung angekommen, warf ich das Päckchen auf

Ich habe schon ewig nicht mehr an einer Blogparade teilgenommen – interessant dabei ist, dass ich bereits 2013 einen Text zum Thema verfasste. #webseitdank – und ich habe diesem Web viel zu verdanken. Wenn die Frage aufkommt, was mir das Web gegeben hat, dann muss ich mich sehr kurz fassen. Meine Reise beginnt im Jahr

Nach dem langen Warten auf die Apple Watch wurde das Geheimnis endlich gelüftet. Apple portiert Dinge auf das Handgelenk und lässt den Nutzer, sofern er überhaupt will, weiter mit dem iOS-Universum verschmelzen. Eine Apple Keynote gucke ich mir mit großem Interesse an, aber ich flippe deswegen nicht aus. Schon gar nicht wegen einer Smartwatch, die

Um einer Bedeutung einer Sache die richtige Position zu geben, muss man dies differenziert und in einem Kontext sehen. Sven fliegt des Fliegens Willen und vergnügt sich meist in der First und Business Class – ich kenne niemanden, der sonst 300.000km im Jahr im Flieger abreißt. Fliegen kann sicherlich, wie alles, was man zu intensiv