Category

Twitter

Category

Als ich im Juli 2008 mich bei Twitter anmeldete, hatte ich ein Jahr zuvor damit verbracht, einen gedanklichen Zugang zum Netzwerk zu erhalten. Mir wollte partout nicht einfallen, was ich mit dem Netzwerk anstellen sollte und worin der Sinn liegt, anderen mitzuteilen, was es zum Mittag gab. Was in den letzten 9 Jahren folgte, ist

Ich feire es. Anders kann ich es gar nicht beschreiben. Meine Reaktion kommt der des Cereals Guy sehr nahe. Nissan trollt Ferrari auf Twitter auf eine großartige Art und Weise. Wenn Du dieses Beispiel nicht versteht, weil dir zu viele Einzelheiten fehlen, ist das ok. Dieses Beispiel dient gut zur Veranschaulichung, was passiert, wenn du

Die Spannungen zwischen Israel und Gaza sind erneut übergeschlagen. Ich möchte auch Abstand davon nehmen, einen Schuldigen zu finden. Krieg ist scheiße, viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich habe es in der Vergangenheit erwähnt, dass Themen einen anderen Drive bekommen, wenn sie dem Konsumierenden in seinem Medium, auf seine Art und Weise

Twitter gibt nun detaillierte Einblicke in das hauseigene Analytics-Tool. Um in die Reihe derer zu kommen, die sich u.a. die Einblendungen von Tweets anschauen möchte, geht der einfachste Weg wohl über Twitter Cards. Netter Nebeneffekt – deine Tweets beinhalten in der Detailansicht mehr Informationen. Twitter Cards sind Tweets „rich media“-Daten, also weiteren Informationen zu einer

Twitter hat »neue Funktionen« in seinem hauseigenes Analyse-Tool freigegeben. Bisher war es eingeschrankt möglich, die »Qualität« seiner Tweets zu verfolgen. Die detaillierte Ansicht ist bis dato Werbetreibenden, verifizierten Nutzern und Twitter Card-Nutzern vorbehalten. Nun können wir alle schauen, welche organische Reichweite unsere Tweets haben. Update 28.08.14 : Twitter Analytics ist für alle geöffnet worden. Update

Twitter hat gestern abend in seinem Blog bekannt gegeben, dass die neuen Profilansichten nun für alle Nutzer zur Verfügung stehen. Ob das neue Layout neuen Schwung in den Mikrokosmos bringen wird, bleibt abzuwarten. Mit dem neuen Profil kommen auch neue Bildgrößen hinzu. Für das Profilbild wird eine Größe von 400 x 400px sowie für das

Unverhofft kommt oft. So präsentierte Kurznachrichten-Dienst Twitter Anfang der Woche, dass es für die Webansicht ein neues Layout geben wird. Es sieht aus wie Facebook könnte man meinen und das ist gar nicht weit gefehlt. Aber ist das schlecht? Ich denke nicht unbedingt. Twitter hat stark mit dem Wachstum seiner Plattform zu kämpfen. Es ist

Seit einigen Wochen kann man es beobachten, dass Twitter-Analysedienst SumAll hin und wieder die Timelines flutet. Es ist ein wöchentlicher Tweet, den ihr evtl. noch von Twentyfeet kennt. Das ist recht naheliegend: SumAll hatte TwentyFeet übernommen. Nachdem der Service nach New York gewandert ist, hat der Monitoringanbieter sich nun dazu entschlossen, ein altes Token wieder

Twitter wird seine Permalink-Ansicht mit einigen Überschriften ausstatten, die den jeweiligen Tweet in ihrem Artikel eingebunden haben. Nachdem ich gestern noch am Oraklen war, welche Seiten dort wohl gelistet werden, lüftete sich bereits gestern das Geheimnis. Twitter stellt ein Antragsformular zur Verfügung. Über die Voraussetzungen kann ich viel sagen, aber da auch Personal Blog als

Microblogging Dienst Twitter hat in der vergangenen Woche seine Suche überarbeitet. Die Neuerungen sind nichts, was euch vom Hocker hauen wird. Es gibt aber gerade bei Medieninhalten eine Kleinigkeit zu entdecken, die recht interessant bei Ereignissen werden könnte. Die Suche von Twitter war in der Vergangenheit schon recht brauchbar. Die Nutzung von Schlagwörtern führte dazu,

Es gibt nicht viele Landingpages auf Twitter und oft sind diese auch über die Startseite leider nicht zu finden. Wer sich für Sport interessiert und oder für einzelne Sportler, der kann eine solche Seite nun auf Twitter finden. Die Ansammlung der Accounts ist nach Liga und somit Sportart und Verein unterteilt. So finden sich folgende

Das Gerücht, dass Twitter mit eigenen Fotofiltern um die Ecke kommen wird, ist schneller bestätigt als man gucken konnte. Bereits heute Morgen ist das Update bei Google Play durch und es ist möglich, mit der nativen Twitter-App nun Fotos mit Filtern zu versehen. Um dieses Vorhaben zu realisieren hat sich Twitter, hat man sich eine