Microblogging Dienst Twitter hat in der vergangenen Woche seine Suche überarbeitet. Die Neuerungen sind nichts, was euch vom Hocker hauen wird. Es gibt aber gerade bei Medieninhalten eine Kleinigkeit zu entdecken, die recht interessant bei Ereignissen werden könnte.

Die Suche von Twitter war in der Vergangenheit schon recht brauchbar. Die Nutzung von Schlagwörtern führte dazu, dass man Nachrichten kategorisch Ereignissen, Veranstaltungen oder Themen zuordnen konnte. Während die Übersichtsseite der Suche unwesentlich verändert hat, hat man sie mir zwei interessanten Features bestückt.

1. Bildersuche

Es läuft derzeit die 1. Runde des DFB-Pokals, und während heute die letzten Partien gespielt werden, ergab sich natürlich einiges an Bildmaterial. Beispielhaft, wenn man für irgendeinen Artikel vielleicht eine Referenz benötigt.

Passendes Bildmaterial für einen Artikel gesucht?
Passendes Bildmaterial für einen Artikel gesucht?

2. Tweets von Leuten, denen ich folge

Um die Suche etwas einzukreisen und sich auf Vertrautes zu besinnen, gibt es die Funktion: „Leuten, denen ich folge“. Perfekt. Dies kann man für verschiedenste Szenarien einsetzen, besonders nützlich wird es, wenn man nicht mehr genau weiß, wer den gesuchten Tweet abgesetzt hat. Es kann natürlich auch einfach nur ein Filter sein, weil man nicht jeden Mist Text lesen möchte. Bleiben wir beim Beispiel DFB-Pokal.

Filterung: Die Suche auf die eigene Timeline beschränken
Filterung: Die Suche auf die eigene Timeline beschränken

Abschließend

Das kleine Update der Suche ist eine gute Evolution, um gezielter Inhalte aus Twitter zu ziehen. Ihr werdet es nicht täglich benötigen, aber für ein Clipping, einen Text oder irgendeine Recherche scheint es recht nützlich zu sein.

Kai Thrun
Autor

Hallo, ich bin Kai - der Autor dieses Blogs. Ich berate Unternehmen, damit sie sich in ihrer digitalen Kommunikation verbessern. Ich gebe mein Wissen im Rahmen von Seminaren, Workshops und Vorträgen weiter. Als Social Media Experte kommentiere ich hier im Blog seit 10 Jahren Kampagnen, Reisen und persönliche Erlebnisse.

2 Kommentare

  1. schöner Bericht, aber die Twittersuche mit „Leute, die mir folgen“ gibt es schon seit einigen Monaten mittlerweile 🙂 Und das mit der Bildersuche gefällt mir recht gut. Twitter hat aber seine Strategie, gewisse Seiten hervorzuheben bei Suchbegriffen, aufgegeben. Siehe das Beispiel „Nascar“. Wieso eigentlich, wissen wohl nur die Twitter-Leute.. Weil das wäre ja ein guter Bereich für Werbeschaltungen

Hinterlasse mir einen Kommentar