Brace yourself: Hyperlapse is coming

0

Ich gehe davon aus, dass es in den nächsten Wochen, eine neue Art von Videos geben wird. Hyperlapse heißt der neue heiße Scheiße, die wie Timelapse-Videos mit Kamerabewegung aussehen. Instagram hat für iOS (Android folgt) eine neue App in den AppStore geworfen. Instagram Hyperlapse.

Hyperlapse ist eine aufwendige Art zu fotografieren, um später daraus ein Video zu machen. Beim Hyperlapse geht es ähnlich wie beim Timelapse darum, eine Aufnahme in einem Zeitraffer darzustellen. Die Besonderheit beim Hyperlapse ist, dass sich auch die Kameraposition dabei ändert. Es ist ein damit ein großer Aufwand verbunden. Passendes Objekt finden, hunderte Fotos schießen und diese Postproduction zu einem Film zusammenfügen. Da ging in der Vergangenheit sicher viel Zeit bei flöten. Der Aufwand ist übrigens in diesem HowTo-Video sehr anschaulich dargestellt.

Instagram Hyperlapse kürzt diesen Weg nun auf 2 Taps ab. Die Technik, die in der App steht, fällt in die Kategorie: Wieso ist das nicht vorher jemandem eingefallen? Es werden die Daten vom Gyro-Sensor ausgelesen, um das Wackeln der Bewegung zu mindern, wenn ihr euch beim Filmen bewegt. Die App gleicht unser Wackeln aus. Das funktioniert erstaunlich gut, wenn ich mir die ersten Tests ansehe, die durch meinen Facebook Newsfeed kamen.

Ich habe die App kurz ausprobiert. Im ersten Versuch wurde ich darauf hingewiesen, dass es im Raum zu dunkel ist. Gut zu wissen, bevor es zu unbrauchbaren Ergebnissen kommt. Wenn du fertig bist mit filmen, kannst du das Video im Zeitraffer von Faktor 1 bis Faktor 12 durchlaufen lassen, die endgültige Spielzeit wird dir dabei angezeigt. Im Anschluss speicherst du das Video und erhältst noch die Option, es direkt auf Facebook oder Instagram zu veröffentlichen.

Das Speichern auf dem iPhone gefällt mir gut. Mit Instagram Hyperlapse kannst du deinen Clips nicht nur einen neuen Drive geben. Du kannst die gespeicherten Videos eben auch in die nächste App zur Nachbearbeitung oder Schnitt werfen. Ich bin schon ein wenig Feuer und Flamme damit – es sicher mir eine willkommene Spielerei. Ich bin gespannt, ob es mein mobile Video Engagement steigern wird. Schade, dass nicht eine Android-App im gleichen Zuge veröffentlich worden ist.

Wie sieht’s bei euch aus? Heiß auf Hyperlapse oder bleibt ihr beim klassischen Selfie?

Hyperlapse von Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos

Gefunden bei Stadt-Bremerhaven.de

Keine weiteren Beiträge