Ein Shortfilm aus Thailand macht gerade im Netz seine Runde. Vollkommen zu Recht wie ich finde. Der 3-minütige Film wurde von True, einem Telekommunikationsanbieter produziert / in Auftrag gegeben.

Der Protagonist in dieser Geschichte, ist ein Suppenverkäufer, der das Herz an der richtigen Stelle hat. Er hilft einem kleinen Jungen, der Medizin für seine kranke Mutter stehlen wollte. Es löst am Ende alles etwas anders auf. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es macht durchaus nachdenklich.

Kai Thrun
Author

Hallo, ich bin Kai - der Autor dieses Blogs. Ich bin Content Creator mit Erklärbärsyndrom, was mich dazu brachte, diesen Blog 2009 zu starten. Ich schreibe hier über meine privaten Gedanken, Begegnungen mit Menschen oder Marketing-Kampagnen, die ich bemerkenswerte finde.

Write A Comment