Dubai, die Stadt, in der ich viel lernte und noch mehr gesehen habe. Ich mag Dubai und den Duft des arabischen Meers. Es ist ein besonderer Flair, den diese Stadt vermittelt. Dubai ist bekannt für Wolkenkratzer, Größenwahn und Superlative. Ein kleiner Teil der Polizei-Flotte besteht aus dem, was Rang und Namen im Luxus und PS-Sektor der Automobilbranche hat.

Die Fahrzeugflotte soll die Hemmschwelle zur Bevölkerung abbauen und patrouilliert ausschließlich in Touristenzentren. Bei den Autos ging man keine Kompromisse ein, auch Vorlieben bleiben nicht offen. Die Flotte besteht derzeit aus:

  • Audi R8
  • Nissan GT-R
  • McLaren MP4-12C
  • Brabus G63 AMG
  • Bugatti Veyron
  • Lamborghini Aventador LP 700-4
  • Ferrari FF
  • Chevrolet Camaro SS
  • Mercedes-Benz SL63 AMG
  • Bentley Continental GT
  • Aston Martin One-77
  • Mercedes-Benz SLS AMG
  • Ford Mustang GT
  • BMW M6 Gran Coupé
  • Hummer H3
  • Lexus GS
  • und einem Porsche

Wenn ich mich nicht irre, werden die Fahrzeuge vorwiegend von Polizistinnen gefahren. Da will ich mich aber nicht festlegen. Wie dem auch sei, die Flotte ist sicherlich ein Hingucker. Bei meiner bisherigen einzigen Berührung mit der Polizei, war es nur ein Landrover eines Kriminalbeamten. Ich bin dennoch froh, dass wir für unser Vergehen (zu Nah am Flughafen fotografiert) nicht im Gefängnis gelandet sind. Nun, wenn ich mir das Promo-Video ansehe, wäre es eine Fahrt vielleicht wert gewesen?! Vielleicht komme ich ja mal in den Genuss eines Supersportwagens auf „legalem“ Wege 😉

Für Promotionzwecke ist die Dubai Police nun durch die Stadt gefahren. Durch den Tunnel der Palme, entlangt der Sheikh Zayed Road, über die Meydan VIP Bridge and Royal Bridge der Pferderennbahn und endet fast selbstverständlich Downtown am Fuße der Dubai Fountain, um standesgemäß mit dem Burj Khalifa abzuschließen.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to friend