Danke für eure Hilfe

0

Heute ist mein 1. Arbeitstag. Mein 1. Arbeitstag bei meinem neuen Arbeitgeber. Diesen Job habe ich bekommen, weil ich aus der Not eine Tugend machte. Ich habe diesen Job aber auch bekommen, weil da draußen richtig viele Menschen sind, die mich in meiner Suche unterstützt haben. Euch gilt mein aufrichtiger Dank.

Kurzer Abriss für die „Neuleser“: Ich habe hier über ein Jobgesuch geschrieben, welches ich nun erfolgreich abschließe.

In den Kommentaren und Mails, die mich in den letzten Wochen erreichten, war oft die Rede davon, dass es “mutig” gewesen wäre. Ich sehe das (inzwischen) nicht so. Ich war nicht in Not, aber vom Kopf her war es Zeit für eine Veränderung. Ich überlegte einige Tage, ob ich diesen Weg gehen sollte. Ich sprach mit Freunden darüber, ob ich diesen Schritt wagen sollte. Ich war mir nicht sicher, ob es der richtige Weg ist. Die Aussage “Solange Du dich nicht traust, deine alten Hosen abzustreifen, kannst du dir auch keine Neue anziehen” war dann deutlich genug. Ich verstand den Zaunpfahlwink.

In der ersten Woche passierte genau: gar nichts – zumindest von Arbeitgeberseite aus nicht. Dies war aber völlig akzeptabel und ich hatte damit gerechnet. Personalabteilungen sind in der Regel nicht für Ihre Geschwindigkeit bekannt. Die Anteilnahme via Twitter, Facebook, Blogs, LinkedIn und XING war grandios und bescherte dem Post seinen benötigten Traffic, damit der ein oder andere darauf aufmerksam wurde.

Ich machte mich danach auf den Weg das ein oder andere Unternehmen zu besuchen. Einige Dinge konnte ich schon im Vorfeld klären. Anderes im Nachgespräch, wichtig war jedoch mit möglichst offenen Karten zu spielen. Es scheint ein erhöhter Schwierigkeitsgrad zu sein, denn für einige Personaler war die Haltung “ist jetzt nicht so dramatisch, wenn wir uns nicht einig werden” recht schwer zu handhaben. Letztlich habe ich mich dann für Düsseldorf entschieden, aus verschiedenen beruflichen und persönlichen Gründen – und das sei lobenswert erwähnt, nicht zuletzt wegen eines guten Recruiting.

Ich bedanke mich (ich bin mir sicher, dass ich Leute vergessen und oder übersehen habe – sorry ^^):

Für die Blogposts
Vitamin B – vom Blog zum Job @karrierebibel
Schützenhilfe von Vladimir @vlad_perun
Macher zu vergeben @sauerstoff
Jobsuche via Social Media? @marketing_guide
Auf Jobsuche im Web 2.0 @tmmd
Der Hinweis von 011i @011i

Bei den Leuten auf Twitter:

@visuellePR @kreativbuero @kosmar @fwhamm @thomaskujawa @feneblog @mediatipp @sauerstoff @wpSEO @pedionverlag @sinnunverstand @3dmediadesign @raspoale @timbormann @admartinator @inpressulum @christophkappes @schnottenpatt @fasnix @tagesstruktur @tmmd @kundengewinnung @docleiche @dennyf @ratze_ @bluecon @pl19de @styleworx @essbareworte @luwu16 @folgefehler @flashmueller @diebiohotels @manomama @dieMeyersche @ForkingRobert @veikkowuensche @nikiobermeier
@datenbrille @creative_coder @djmaki @joomla_aktuell @jochenfischer @wp_zone_de @seomantic @prowebwork @bernihochrainer @dernetteseo @dennisfarin @marketing_guide @svhennig @toellby @chr1spy @kiezkind @KaiBoxberg @123koenig @agentur @schmunck @StefanHelbing @derMedienwirt @Wissensucher @profi_youth @zweidoteins @SvenFinke @Moritzle @vlad_perun @scheibo_ @StephanR78 @wishu_kaiser @Bobgrillen @muehlwitz @mcmatten @kavendish_ @Suggus @prachtmaedchen @sonotos @adthink @irinerl @tameco @angiedor @JohannesLenz @unset @eyesdieler @bohncore @gn2network @J_Heimbach @derReinhard @otterstein @bidde @chris_wagener_ @karlkratz @MichaelvanLaar @karrierebibel @dair_media @marharDE @drallex @kaiwenzel @eCommerceLounge @alex_koehler @gillyberlin @stesch @mariaritab @gygax @Ramminger @cbschmidt @elcario @Projekt5 @yewa @mdreke @Nikonierer @sepos @conversion_doc @cafeconleche @roquane @webworker34 @liebeunddetail @frankroesch @caschy @mademyday @HolzIstGenial @jeanotB @counter_attack @meistermeise @projektstory @Mankude @dominiksichling @TheRojam @TargetGrafix @calibanatspace @benjiiON @donchulio @kaffeeking @Raylinth @Abotis @wire23 @chauffeurinbonn @Melschyja @kojote @GushikenDE @badeenten @kloeschen @GausMD @holztechniker @brgmn @online_relation @prachtmaedchen @evo2Me @Fiedie @BiJour @BashiraGC @j_b_ @janbpunkt @das_menikin @kuhmuh

Für das Verteilen des Posts über Facebook, Xing, LinkedIn, VZ-Netzwerke, Mails und einige haben sogar das gute alte Telefon benutzt. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Für euch ist dieses Video

Bis dahin, euer WebArchitekt.

Kai Thrun, Social Media Director, Grey Worldwide GmbH.

Keine weiteren Beiträge