Facebook hat kürzlich wieder mal stärkere Veränderungen am Newsfeed-Algorithmus vorgenommen. Das Herzstück des Netzwerkes befindet sich zwar in einem ständigen Wandel, wie man immer wieder betont, aber diesmal gab es dazu auch eine Mitteilung.

Anfang dieser Woche wurde klammheimlich die Auflistung der „Missed Stories“ gestrichen. Facebook bestätigte dies auf meine Rückfrage. Facebook führt in dem kurzen Statement nur an, dass es immer wieder mal öffentliche Funktionstest gäbe. Dies ist richtig und bekannt, auch wenn dieser Test länger als ein Jahr dauerte. Über den Link der Missed Stories konnten bisher Beiträge gelesen werden, die man verpasst hatte bzw. die nicht den direkten Weg zu einem gefunden hatte. Diese Beiträge werden durch scrollen sichtbar. Also scrollen bis der Daumen abfällt oder das Browser-Fenster einfriert.

Ich finde es schade, dass diese Funktion gestrichen worden ist. Ich kann es verstehen, denn es wird ein geringer Prozentsatz gewesen sein, der die Funktion bzw. den Link überhaupt kannte. Daher macht es auf lange Sicht wenig Sinn, diese Funktion am Leben zu erhalten. Es ist allerdings auch ein Schritt, dem Nutzer wenig Wahl darin zu geben, was er sehen möchte.

Falls Ihr als eine Fehlermeldung beim Aufruf bekommt. Das Lesezeichen wird wohl nicht mehr benötigt…

6 Responses

  1. Christina

    Hallo Kai,
    ich kannte diese Funktion tatsächlich nicht in Facebook und werde diese somit nicht vermissen. Dennoch ist es schade, wenn Funktionen egal ob bei facebook, twitter, google+, … erst angeboten werden und anschließend ohne nachvollziehbaren Grund gelöscht werden.
    Viele Grüße
    Christina

    Antworten
  2. Jörg B.

    Ich kannte die Funktion und hab sie regelmäßig genutzt.
    War nämlich sehr spannend, welche Postings eben nicht in der fb-vorselektierten Timeline drin waren!
    Und das vermisse ich schon!

    Antworten
    • Kai Thrun

      Ich fand es immer sehr charmant zu sehen, welche „unwichtigen“ Beiträge so geschrieben werden und habe somit den Radius derer, die ich verfolge möglichst groß gehalten. Naja, dann werde ich mich wohl wieder den Listen widmen müssen.

      Antworten
  3. Kiki

    Ich hatte diese URL monatelang als Standard-Lesezeichen für FB, aber in den letzten drei oder vier Wochen unterschieden sich die Ergebnisse nicht mehr von meinem normalen Neuigkeiten-Feed und ich konnte keinen Mehrwert mehr erkennen. Da der Aufruf über diese URL immer etwas länger dauerte als über die Standardadresse facebook.com, habe ich das Lesezeichen vor einigen Tagen geändert.

    Antworten
  4. woewe

    Beschwerde an Fratzenbuch ist raus.
    Auch ich kannte die Funktion und hab sie regelmäßig genutzt und viele MIR WICHTIGE Meldungen dort entdeckt.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to friend